Skip to main content

DX Racer 1 Gaming Stuhl

199,00 € 417,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. August 2017 1:10
Typ
Hersteller
Belastbarkeit100 kg
Körpergröße1,85 m
Wippfunktion
Armlehnen verstellbarJa, Höhe

DX Racer 1 Test: Der DX Racer 1 ist eine Empfehlung für Gamer und kann auch als Chefsessel durch seine ausgezeichnete Funktionalität überzeugen. Wenn Sie also auf der Suche nach einem sehr guten Gaming Stuhl sind, dann sehen Sie sich den DX Racer 1 definitiv mal genauer an.

  • sportliche Racer Optik mit Armlehnen und Kunstleder Kissen inklusive
  • TÜV geprüft
  • Belastbar bis 100 kg (laut Hersteller)
  • Rückenlehne verstellbar bis fast 180°
  • praktische Wippfunktion

Nicht ohne Grund findet man dieses Modell auf so vielen Veranstaltungen im eSport Bereich unter professionellen Gamern. Die Fangemeinde um diesen Stuhl ist einfach riesig, was sich auch sehr deutlich in den zahlreichen Kundenrezensionen auf Amazon niederschlägt.


Gesamtbewertung

91%

"Top Gaming Stuhl"

Preis/Leistung
95%
Verarbeitung
90%
Sitzkomfort
90%
Design
85%
Alltag
95%

Im Bereich der Gaming Stühle gibt es zahlreiche hochwertige Modelle. Die wohl beliebtesten und auch besten Stühle findet man dabei von der Marke DX Racer. In der Gaming Szene schon längst etabliert, stellt sich dennoch die Frage, inwieweit sich ein solcher Gaming Stuhl auch als Chefsessel eignet?

In unserem großen Chefsessel Test beantworten wir diese Frage und gehen darauf ein, warum der Gaming Stuhl DX Racer (besonders in diesem Falle der DX Racer 1) eine besondere Empfehlung darstellt, auch wenn nicht jedem das sportliche Design auf den ersten Blick zusagt.

Doch hinter der vermeintlich „jugentlichen Stilistik“ versteckt sich ein waschechtes Arbeitsgerät, das gleichermaßen im eigenen Büro überzeugen kann. Wir selbst nutzen diesen Stuhl aus unserem Gaming Stuhl Test inzwischen täglich und können diesen daher vor allem für Gamer und Langzeitnutzer (beispielsweise im Office) empfehlen, die in besonderem Maße Wert auf qualitative Verarbeitung, durchdachte Features und natürlich ein absolut ergonomisches Sitzerlebnis legen.

DX Racer 1 im Test – Die allgemeinen Merkmale

  • Beliebter Bestseller im Bereich Gaming Stuhl
  • F-Serie („Formula“)
  • Sitzhöhe: 42 – 52 cm
  • Sitzfläche: 52 × 45 cm
  • Wippmechanik
  • qualitativer Stoffbezug
  • Nylonfußkreuz mit 5 Doppelsicherheitsrollen
  • Armlehnen: sehr einfach höhenverstellbar, Softpad-Auflage
  • Kopfstütze
  • Maximale Belastbarkeit: 100 kg (lt. Hersteller)
  • TÜV geprüft
  • Garantie: 2 Jahre

DX Racer Test

Ein Gaming Stuhl der Marke DX Racer bietet für seinen erstmal hoch wirkenden Preis doch sehr viel für sein Geld. Die gelungene sportliche Optik und die zahlreichen Features machen den Chefsessel zu einen gelungenem Angebot.

Eines kann man sich bei diesem Stuhl sehr sicher sein: Man erhält hier für sein Geld einen Stuhl der Extraklasse, der besonders durch seine häufigen Sparangebote finanziell sehr lukrativ wird. Nicht nur Gamer sollten dieses Modell mal ein wenig genauer unter die Lupe nehmen, sondern auch Leute, die vorrangig viel Funktion für verhältnismäßig wenig Geld suchen. Es empfiehlt sich auch, regelmäßig auf diesem DX Racer Test vorbeizuschauen, da die Gaming Stühle von DX Racer recht häufig im Angebot sind und Sie sich somit den besten Preis sichern können.

dx-racer-1-verpackung-hinweisDer DX Racer 1 ist der Bestseller der sehr prominenten F Serie von DX Racer. Auch die hier vorgestellten DX Racer 5 sowie DX Racer 6 gehören zu diesen Modellen und unterscheiden sich im Prinzip nur durch die verwendeten Materialien und Farben. Das F leitet sich aus dem Wort „Formula“ ab und wie man schon bei der Lieferung bzw. auf der Verpackung des Dx Racer Gaming Stuhl erkennen kann, ist dieser nicht nur für das reine Gaming geeignet, sondern eignet sich auch wunderbar für die Verwendung im Büro.

Das Motto „sit better, work harder, game longer“ wird auch in unserem Gaming Stuhl Test sehr deutlich und zeigt die Vielfalt des DX Racer Gaming Stuhl.

Design / Optik

Auf den ersten Blick überzeugt der DxRacer 1 Gaming Stuhl im Test vor allem durch seine sehr sportliche Optik, die durch die roten Akzente unterstützt wird. Ein Gaming Stuhl wie dieser wirkt meistens wie ein Rennsportsitz und zeigt somit auch eine gewisse Stabilität auf. Wie alle weiteren DX Racer Modelle hat auch dieser eine sehr hohe Rückenlehne, die den Nacken zusätzlich entspannt und entlastet. DX Racer hat zudem viele weitere Farbkombinationen und auch Materialien der F Serie im Angebot. Beispielsweise ist der DX Racer 5 eher in schlichteren Grau-Tönen gehalten und den DX Racer 6 gibt es in einem optisch sehr ansprechenden Kunstleder.

Material / Verarbeitung

Der DX Racer 1 hat neben dem sehr stabilen Stahlrohrrahmen voranging Polyester als Stoffbezug im Einsatz, der sich im Test nicht nur sehr angenehm anfühlt, sondern auch für einen hohen Sitzkomfort sorgt. Dieses Material ist sehr hochwertig verarbeitet und schützt die Polster sehr zuverlässig. Diese sind sauber vernäht und generell merkt man dem DX Racer an, dass dieser kein Billigstuhl ist. Der Schriftzug wirkt dabei besonders edel und wertig. Es unterstreicht auch generell die sehr hochwertige Verarbeitung dieses Chefsessels. Besonders fällt die sehr gute Verarbeitung beim Aufbau auf. Dort merkt man schon beim Hereindrehen der Schrauben oder beim einfachen Anschauen der Unterseite des DX Racer, dass man hier wirklich etwas für das Geld erhält.

dx-racer-1-gaming-stuhl-test-stickerei

sauber vernäht

dx-racer-1-gaming-stuhl-test-unterseite

sehr stabil

dx-racer-1-chefsessel-test-nackenkissen

schöne Naht

polsterung-label-dx-racer-1-chefsessel-test

Name der Serie: „Formula“

Die beiden zusätzlichen Kissen überzeugen ebenfalls durch eine gute Verarbeitung und sind sauber vernäht. Generell muss man sagen, dass die ganzen Nähte sehr gut verarbeitet sind. Selbst nach Monaten der exzessiven Benutzung sollte bei diesem Stuhl kaum eine Abnutzungserscheinung zu erkennen sein.

dx-racer-gaming-stuhl-zubehoer-ersatz

Mitgeliefertes Zubehör

Die mitgelieferten Kleinteile wirken auch nicht wie billiges Material aus China und erfüllen ihre Arbeit auch noch nach einiger Zeit. Ein schnell überdrehtes Schrauben-Gewinde oder generell Kleinteile, die mit der Zeit nachgeben, findet man bei dem DX Racer vergebens. Besonders schön ist dabei vom Hersteller, dass dieser eine Ersatzschraube sowie Unterlegscheibe etc. mitgeliefert hat. Das macht nicht jeder und ist eigentlich auch nur eine Kleinigkeit, die aber viel Nerven schonen kann, wenn man eine Schraube mal verliert.

Aufbau des DX Racer 1 im Test

Da viele Leute einen gewissen Respekt vor dem Aufbau eines solchen Stuhls haben, möchten wir diesen Vorgang ein wenig genauer beschreiben. Sollten Sie nur wissen wollen, wie die Qualität oder der Sitzkomfort ist, dann können Sie diesen Teil einfach überspringen. Es sei nur so viel gesagt, dass der Aufbau des DX Racer 1 selbst für ungeübte Handwerker ein Kinderspiel ist.

Lieferung / Auspacken

dx racer test verpackung

Stabil verpackt – aber 26 kg und unhandlich

Der DX Racer 1 wird bequem auseinandergebaut nach Hause geliefert. Besonders wenn Sie Amazon Prime Kunde sind, dürfen Sie sich über den günstigen Versand und die sehr schnelle Lieferung freuen. Im Lieferumfang erhalten Sie die Teile für den Gaming Stuhl, verschiedene Schrauben, die sehr gute Aufbauanleitung und natürlich auch das entsprechende Werkzeug. Verpackt ist der Gaming Stuhl übrigens sehr sicher, sodass hier bei der Lieferung keine bösen Überraschungen zu erwarten sind.

Beachten Sie allerdings, dass das Paket über 25 kg wiegt. In unserem Falle waren es knapp 26 kg und musste zu zweit in die erste Etage getragen werden. Sicherlich kann man das auch alleine schaffen, aber durch die unhandliche Größe des Paketes wird das schon sehr mühselig. Fragen Sie daher einfach den Postmitarbeiter, ob er Ihnen mit zur Hand geht – die meisten helfen sehr gerne.

Einige Käufer auf Amazon bemängelten den chemischen Geruch beim Öffnen des Kartons. Wir haben diesbezüglich überhaupt gar nichts feststellen können. Sollte dies bei Ihnen aber der Fall sein, dann empfehlen wir Ihnen, den Stuhl nach dem Auspacken erstmal zu Entlüften, beziehungsweise im Freien
aufzubauen oder nach dem Aufbau, ein paar Stunden an einem gut belüfteten Ort stehen zulassen, bevor man diesen in das Büro stellt und sich dort der unangenehme Geruch verbreiten kann.

verpackung-hinweis-cutterHinweis: Auf der Verpackung weist DX Racer schon explizit darauf hin. Bitte seien Sie mit spitzen Gegenständen beim Auspacken sehr vorsichtig. Es kann sein, dass Sie bei entsprechender Unachtsamkeit das Polster beschädigen.


Dx Racer 1 nach dem Auspacken im Test

Dx Racer 1 nach dem Auspacken

Dx Racer 1 nach dem Auspacken im Test, Kleinteile

Kleinteile vom DX Racer 1 nach dem Auspacken


chefsessel-test-dx-racer-1-aufbau-zeit

Unsere Zeit vom Aufbau

Aufbauzeit während des DX Racer 1 Tests

Ein guter Chefsessel oder Gaming Stuhl sollte sich von einer Person ohne zusätzliches Werkzeug innerhalb einer halben Stunde aufbauen lassen. Auch wenn der Hersteller empfiehlt, eine zweite Person helfen zu lassen, so ist dies dennoch ohne Probleme möglich. Die meisten Käufer schaffen es sogar, mit der sehr detaillierten und einfach zu verstehenden Anleitung, den DX Racer 1 in unter 20 Minuten aufzubauen.

Wir haben knapp unter 18 Minuten inklusive dem Auspacken gebraucht, um den DX Racer 1 alleine aufzubauen. Daher können wir sagen, dass der Aufbau des DxRacer 1 auch für ungeübte Leute mit kaum handwerklichen Geschick kein Problem darstellen sollte.

Anleitung

Die Aufbau Anleitung des DxRacer 1 ist komplett einfach zu verstehen.

dx-racer-1-test-anleitung-a

Einfach zu verstehen

dx-racer-1-test-anleitung-b

Hinweise auf Deutsch und Englisch

Zusätzliche Kissen

Der Dx Racer wird mit zwei zusätzlichen Kissen geliefert. Eines für den Lendenbereich und ein Nackenkissen ermöglichen somit noch ein wenig mehr Einstellungen und Komfort. Das Nackenkissen kann dabei entweder auf den Stuhl „gesteckt“ werden (besonders für größere Personen wichtig) oder durch die beiden Löcher in der Rückenlehne gefädelt werden (für kleinere Leute).

Das Lendenkissen wird mittels zweier Bänder fixiert, die durch den Spalt zwischen Rückenlehne und Sitzfläche gefädelt werden.

dx-racer-1-gaming-stuhl-testsieger-polster-und-halterung

DX Racer Test: Lendenkissen

dx-racer-1-gaming-stuhl-testsieger-polster-und-halterung-hinten

DX Racer 1 Test: Befestigung


Tägliche Benutzung des DxRacer

Ein Chefsessel oder Gaming Stuhl lebt davon, im Alltag benutzt zu werden. Welche Features dabei besonders herausstechen und warum der DX Racer 1 im Alltag vollends überzeugen kann, erfahren Sie jetzt.

Sitzkomfort im Test

DX Racer1, Bürostuhl, Gaming Stuhl, Schreibtischstuhl, Chefsessel mit Armlehnen, Gaming chair, Gestell Nylon, 78 x 124-134 x 52 cm, Stoffbezug schwarz / rot - 2

DX Racer Test: Sehr hoher Sitzkomfort

Dieser Gaming Stuhl ist für die tägliche Benutzung gemacht und kann im Bereich des Sitzkomforts sehr überzeugen. Die ergonomische Form, das sehr angenehme Material und die vielen zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten sollten für jeden Benutzer die perfekte Sitzposition ermöglichen.

Vom Hersteller wird angegeben, dass die Benutzung im Büro für 2 bis 3 Stunden täglich perfekt wäre. Dies suggeriert, dass eine längere Benutzung schlecht wäre. Doch viele Käufer verwenden dieses Gaming Stuhl deutlich länger und konnten überwiegend keine Nachteile dadurch erfahren. Viele nutzen diesen Stuhl sogar über 10 Stunden am Tag und konnten nach Monaten immer noch keine Einschränkungen feststellen. Wir selbst nutzen diesen Gaming Stuhl fast den kompletten Arbeitstag und würden daher die Angabe des Herstellers deutlich anzweifeln.

Allerdings sei hier erwähnt, dass das Sitzen über einen längeren Zeitraum in ein und derselben Postition sehr schlecht für die Gesundheit (aus Perspektive der Ergonomie) ist. Hier empfiehlt sich das dynamische Sitzen. Mehr Informationen zum gesunden Sitzen erhalten Sie in unserem Ergonomie-Ratgeber.

Der Sitzkomfort ist allgemein also als sehr hoch zu bewerten. Dieser ist auch nach Monaten der exzessiven Benutzung noch sehr hoch, weswegen dieser Stuhl eine nachhaltige Investition in den eigenen Sitzkomfort und damit in die eigene Gesundheit darstellt. Durch die beiden zusätzlichen Polsterungen kann hier noch einiges angepasst werden. Wir haben uns dafür entschieden, nur das Nackenpolster zu verwenden.

Auch besonders angenehm sind die gummierten Aufsätze auf dem Drehkreuz direkt über den Rollen. Wenn Sie also mal Ihre Füße darauf abstellen möchten, rutschen diese nicht gleich wieder herunter.

dx-racer-1-aufgebaut-chefsessel-test

Ergonomische Form

Wie ergonomisch ist der DX Racer 1 im Alltags Test?

Einen solchen Stuhl kauft man sich besonders dann, wenn man sehr lange in der sitzenden Position verbringt. Ob das jetzt nur im Bereich Gaming oder im Büro ist, spielt dabei eigentlich keine Rolle. Ein solcher Stuhl stellt auf jeden Fall immer eine Investition in die eigene Gesundheit dar. Sie kennen es sicherlich von billigeren Stühlen, dass Sie bei solchen sehr schnell Nacken- oder generell Rückenprobleme bekommen können.

Der DX Racer 1 ist dabei ein besonders ergonomischer Stuhl, der einerseits durch seine spezielle Form und natürlich auch die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten eine perfekte Sitzposition ermöglicht. Wenn Sie also nicht größer als 1,85 sind, dann bekommen Sie mit dem DX Racer 1 einen besonderen Gaming Stuhl, der Ihnen eine rückenschonende und muskulär nicht so beanspruchende Sitzposition ermöglicht.

Wir haben zwei verschiedene Szenarien ausgiebig durchgetestet und bei beiden ein optimales Sitzergebnis erzielt.

Test Szenario 1: Frau, 174 cm

Der Sitzkomfort hatte von Anfang an gepasst. Die Armlehnen wurden auf etwa halbe Höhe gestellt, genau wie die allgemeine Höhe des Stuhls. Das Lendenkissen wurde allerdings als eher störend empfunden und daher weggelassen. Das Nackenkissen war wesentlich zu hoch, sodass der Kopf zu weit nach vorne gebeut werden musste und sich so nach einiger Zeit Muskel-Verspannungen einstellten.

Hier musste nachgebessert werden. Glücklicherweise kann man das Nackenkissen nicht nur auf den Stuhl drüberstülpen, sondern auch durch die beiden Löcher fixieren, weswegen dieses dann auch von kleineren Personen genutzt werden kann. Durch diese Anpassung wurde die perfekte Sitzposition erreicht.

Test Szenario 2: Mann 188 cm

Interessant war es auch zu sehen, wie der DxRacer 1 bei etwas größeren Personen funktioniert und so viel sei vorweg genommen: Es passt sehr gut. Der Stuhl wird regulär nur für Personen bis 185 cm empfohlen, eignet sich aber unserer Meinung nach auch für etwas größere Menschen (bis zu 190 cm, unter Umständen auch 195 cm). Allerdings bedarf es hier einiger Anpassungen.

In unserem Dx Racer 1 Test empfanden wir den Stuhl insgesamt als etwas zu niedrig. Bei unserer 1,88 m großen Testperson mussten die Armlehnen und die allgemeine Sitzhöhe ganz hoch gestellt werden. Bei den Armlehnen hätten wir uns ein wenig mehr Spielraum gewünscht, auch wenn das letzte Ergebnis mit maximaler Höhe sehr befriedigend ausfiel. Dennoch wäre es für noch größere Personen definitiv von Vorteil, wenn man diese höher stellen könnte.

Bei der allgemeinen Höhe erreichte unsere Testperson mit 1,88 m Körpergröße einen Winkel in den Knien von glatt 90°, weswegen diese Position eigentlich passt. Dennoch wäre auch hier ein wenig mehr Spielraum deutlich besser, weswegen wir den Stuhl zusätzlich mit optionalen Inline Rollen ausgestattet haben, die um einiges größer sind. Somit erreichten wir auch für unsere 1,88 m große Testperson ein optimales Ergebnis. Mehr zu diesen Rollen weiter unten.

DX Racer1, Bürostuhl, Gaming Stuhl, Schreibtischstuhl, Chefsessel mit Armlehnen, Gaming chair, Gestell Nylon, 78 x 124-134 x 52 cm, Stoffbezug schwarz / rot - 3Einstellungsmöglichkeiten

Der DX Racer 1 bietet zahlreiche individuelle Einstellungsmöglichkeiten, um den Stuhl an Ihre eigenen Körperproportionen anzupassen und somit den Sitzkomfort zu erhöhen.

Neben der vorhandenen Wippfunktion mit Festsellmöglichkeit, können Sie die Rückenlehne fast komplett in die waagerechte Position bringen. Im Klartext heißt das, dass Sie das Rückenteil bis zu 170° verstellen und somit auch mal ein kleines Nickerchen machen können. Die Armlehnen sind weiterhin in der Höhe verstellbar und sind aufgrund der Softpad-Unterlage besonders schonend für die Ellenbogen.

Der Chefsessel kann natürlich auch komplett in der Höhe verstellt werden und weiterhin kann man den Widerstand der Wippfunktion mit einem Drehregler regulieren. Die beiden zusätzlichen Kissen lassen sich weiterhin in der Höhe anpassen, sodass Sie hier noch eine Entlastung für den Rücken bzw. Nacken erreichen können.

Tipp: Sollten Sie das obere Kissen nicht mehr tiefer bekommen, können Sie den Verschluss einfach durch die beiden Öffnungen oben im Gaming Stuhl ziehen.

Optionale Rollen

Wir hatten uns entschieden, bei dem DX Racer 1 auf optionale Rollen zurückzugreifen. Die mitgelieferten sind zwar schon deutlich über dem gewohnten Standard typischer Bürostühle (beispielsweise aus verschiedenen Möbeldiscountern), dennoch wollten wir noch mehr Komfort.

Solche Inliner Rollen schonen nicht nur den Boden, sondern sind vor allem auch durch ihren größeren Durchmesser besser für größere Personen geeignet. Wir benutzen den Dx Racer 1 auf Laminat, weswegen es sinnvoll ist, sich zusätzliche Rollen oder eine entsprechende Schutzmatte zu holen, um dieses zu schützen.

chefsessel-rollen-vergleich

Diese zusätzlichen Rollen kosten zwar noch (je nach Hersteller und Farbe) zwischen 20 und 30 Euro, machen aber besonders für größere Personen oder die Benutzung auf empfindlichen Böden sehr viel Sinn. Ein weiterer Vorteil ist zudem, dass diese auch deutlich leiser sind als herkömmliche Rollen, was in leiseren Umgebungen (wie Büros) sehr angenehm sein kann. Während des DX Racer 1 Test haben uns die Rollen sehr gut gefallen, nach etwa einem halben Jahr der Benutzung merkman aber, dass sich die Farbe der schwarzen Rollen leicht löst, was teilweise unschön aussieht.

Belastbarkeit / Körpergröße / Maße

Der DX Racer 1 ist allgemein für eine „durchschnittliche Körpergröße“ gemacht. Entsprechend Hersteller sollten Sie nicht größer als 1,85 m sein, um das meiste aus diesem Stuhl herauszuholen. Es gibt einige Käufer, die größer sind und auch unser Dx Racer 1 Test hat gezeigt, dass größere Personen ebenfalls bequem Platz finden können, jedoch ist dies immer ein Ausgereize von Grenzen. Sollten Sie etwas größer sein, dann empfehlen wir zusätzliche Inliner Rollen, da diese durch ihren größeren Durchmesser die allgemeine Sitzhöhe noch ein wenig erhöhen.

Die maximale Belastbarkeit ist vom Hersteller mit 100 kg angegeben auch wenn in den meisten Fällen trotzdem Personen mit 15 bis 20 kg darüber noch keine Einschränkungen feststellen konnten. Man sollte diese Angabe also nicht komplett ernst nehmen.

Die Sitzbreite ist mit 53 mal 54 cm als sehr angenehm dimensioniert und die verstellbare Sitzhöhe von 43 – 52 cm ist ebenfalls für die meisten Benutzer als perfekt einzustufen. Das Gewicht von 25 kg für den reinen Stuhl verrät schon, dass hier keine Billigteile verbaut wurden. Die 5 Rollen sind insgesamt sehr leise und können auch gegen nahezu geräuschlose ausgetauscht werden.

DX Racer 1 Test Fazit

Mit dem DX Racer Gaming Stuhl erhalten Sie einen wirklich sehr hochwertigen und ausgeklügelten Chefsessel, der nicht nur für Gamer eine sehr gute Figur macht. Dieser kann mit sehr vielen unterschiedlichen Features überzeugen und ermöglicht für die allermeisten Personen eine sehr gesunde, ergonomische und wohltuende Sitzposition, die auch nach Monaten der Benutzung immer noch Freude macht.

Wir können Ihnen diesen Stuhl im Rahmen von unserem Chefsessel Test uneingeschränkt empfehlen und küren diesen zu unserem Gaming Stuhl Testsieger. Besonders durch die häufigen Sparangebote können Sie mit diesem Gaming Stuhl nichts falsch machen. In unserem Dx Racer Test schneidet dieser Stuhl bei dem Punkt Preis-Leistung schon allgemein sehr gut ab, weswegen dieser mit Angbotsrabatt eigentlich jedem zu empfehlen ist.


199,00 € 417,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. August 2017 1:10